Online-Zwangsversteigerungs-Kongress

Datum:     04.05.2021

Uhrzeit:     9:00 - 13:15


Online-Zwangsversteigerungs-Kongress – Zwangsversteigerung und freiwillige Versteigerung von Immobilien

Moderation: Prof. Stephan Kippes

09:00 – 09:45 Uhr
Professionelle Vorbereitung auf den Zwangsversteigerungstermin und Ablauf der Versteigerung
RA Erich A. Helm, Rechtsanwaltskanzlei München

09:45 – 10:00 Uhr
Versteigerungen als gleichberechtigte Marketing-Schiene am Beispiel Australien – ein kurzer aber farbenprächtiger Blick nach „Down Under“
Prof. Stephan Kippes, Professor für Immobilienmarketing und Maklerwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sowie Leiter des IVD-Instituts

10:00 – 10:45 Uhr
Organisation und Durchführung freiwilliger Versteigerungen in Deutschland – Einblick in ein bei uns zu Unrecht noch zu wenig genutztes immobilienwirtschaftliches Geschäftsfeld
Hugo Sprenker, Öffentlich bestellt und vereidigter Versteigerer, Sprenker Immobilienauktionen GmbH, Freiburg

10:45 – 11:15 Uhr
Austausch im Chat mit den Referenten und kurze Pause

11:15 – 12:00 Uhr
Immobilien in Sondersituationen: vor, während und nach einer Zwangsversteigerung. Mögliche Chancen für Makler und Investoren?
Daniel Giusa, Reichmann Immobilien, Donaueschingen

12:00 – 12:45 Uhr
Nach dem erfolgreichen Zuschlag – wie geht es weiter (Verteilungstermin, Wiederversteigerung, Räumung der Immobilie)
RA Erich Helm, Rechtsanwaltskanzlei München

12:45 – 13:15 Uhr
Vier Spezialisten viele Fragen – Feuer frei für Ihre speziellen Fragen zu Zwangsversteigerungen und der freiwilligen Versteigerung von Immobilien
RA Erich Helm, Auktionator Hugo Sprenker, Daniel Giusa, Prof. Stephan Kippes

Veranstaltungsflyer als Download

Stunden für das IVD Immobilien-Weiterbildungssiegel: 4 Zeitstunden

Stunden für die gesetzliche Weiterbildungsverpflichtung: 4 Zeitstunden

Diese Veranstaltung ist im Sinne von §§34c Absatz 2a der Gewerbeordnung, i.V.m. § 15b der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV), Anlage 1 zur MaBV grundsätzlich relevant und wird mit einem Teilnahmezertifikat bestätigt.