PN 107 – Stuttgart: Angebotsmenge der Eigentumswohnungen vor und während der Corona-Pandemie auf nahezu gleichem Niveau

Die Berechnung des IVD-Instituts erfolgt auf Basis von IMV-Angeboten, die aus Printmedien und den Internetportalen ausgewertet werden. Mehrfachmeldungen können dabei nicht ausgeschlossen werden.

IVD-Immotrend Nr. 20/2021.

Das IVD-Marktforschungsinstitut hat die Entwicklung der neu angebotenen Eigentumswohnungen aus dem Bestand in Stuttgart im Verlauf der vergangenen drei Jahre analysiert

„Zwischen Januar und Oktober 2021 (KW 1 bis KW 40) wurden in der Landeshauptstadt Baden-Württembergs erneut so viele Angebote für Eigentumswohnungen eingestellt (durchschnittlich 75 Angebote pro Woche) wie im entsprechenden Zeitraum in der Vorkrisenzeit (2019: KW 1 bis KW 40)“, so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts. „Selbst im arg coronagebeutelten Jahr 2020 (KW 1 bis KW 40) ist die Anzahl der Neuangebote (durchschnittlich 73 Angebote pro Woche) nur minimal unter das Vorkrisenniveau gesunken. Die Angebotsseite blieb von der Corona-Pandemie weitestgehend unbeeinflusst.“

Hier erhalten Sie die PN als PDF-Datei