PN 48 – Baufertigstellungen in Bayern und Baden-Württemberg 2023 über Vorjahresniveau

Die Rückgänge der Baugenehmigungen im Zeitraum 2022-2023 von -24,7 % in Bayern und -32,9 % in Baden-Württemberg wecken jedoch Befürchtungen für die kommenden Jahre. Laut den statistischen Landesämtern haben die Baufertigstellungszahlen in den beiden süddeutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg 2023 gegenüber dem Vorjahr zugenommen. In Bayern wurden 57.077 Baufertigstellungen ermittelt (+5,5 % gegenüber 2022), in Baden-Württemberg … Weiterlesen …

PN 46 – Immobilienumsätze in Bayern und Baden-Württemberg deutlich unter Rekordjahr 2021

Nach Jahren massiver Zuwächse liegen die Immobilienumsätze in Bayern und Baden-Württemberg erheblich unter dem Rekordjahr 2021. Rückgang der Pro-Kopf-Umsätze im Zeitraum 2021 zu 2023 in Bayern bei -39 %, in Baden-Württemberg bei -34 % und deutschlandweit bei -36 %. „Bis einschließlich 2021 zeigten die Immobilienumsätze in Bayern und Baden-Württemberg über viele Jahre hinweg stetig nach … Weiterlesen …

PN 37 – IVD-Mietmarktbericht: abgeschwächter Mietanstieg im Bayern-Durchschnitt

Deutlichste Mietsteigerungen bei Bestandswohnungen in Passau mit +7,8 %, Rosenheim +5,3 % und Bayreuth +4,8 % Das Marktforschungsinstitut des IVD Süd e.V. hat am 26.04.2024 auf einer Video-Pressekonferenz den traditionellen Marktbericht „Wohnimmobilien Mietobjekte Bayern und Landeshauptstadt München Frühjahr 2024“ vorgestellt. Der Bericht gibt Auskunft über aktuelle Mietpreise sowie Markttrends auf dem bayerischen Mietmarkt und kann auf www.ivd-sued-shop.de erworben … Weiterlesen …

PN 30 – Baugenehmigungen 2023 in allen bayerischen Regierungsbezirken deutlich unter 5-Jahresschnitt

Minus in Unterfranken bei 41,7 %, in Niederbayern bei 39,2 % Auf regionaler Ebene höchste Rückgänge im Landkreis Kronach sowie in den Städten Weiden und Coburg „Sehr hohe Preissteigerungen unter anderem bei Personal und Baustoffen, stark gestiegene Zinsen inklusive strenger Kreditvergabekriterien sowie wachsende technische und energetische Anforderungen an Neubauten haben im abgelaufenen Jahr 2023 dafür gesorgt, dass … Weiterlesen …

PN 28 – Ladenmieten im Bayern-Trend weiter rückläufig

In Münchner Top-Lagen konstante Ladenmieten sowie deutlich ansteigende Büromieten Polarisierung des Vermietungsmarktes: Zentrale Top-Flächen sind gefragt, nicht mehr zeitgemäße bzw. dezentrale Büros haben Probleme Das Marktforschungsinstitut des IVD Süd e.V. hat am 08.04.2024 auf einer Video-Pressekonferenz den Gewerbemarktbericht „Office/Retail und Investment/Rendite“ Frühjahr 2024 vorgelegt. Der Bericht gibt Informationen über aktuelle Preise sowie Markttrends auf dem … Weiterlesen …

PN 21 – IVD-Kaufmarktbericht Bayern: Der Trend zu sinkenden Kaufpreisen setzt sich im Frühjahr 2024 landesweit fort

Der Preisrutsch in den Großstädten verlangsamt sich Höchste Rückgänge bei Eigentumswohnungen/Bestand in Landshut mit -8,9 %, Rosenheim mit -7,9 % und München mit -5,9% Das Marktforschungsinstitut des IVD Süd e.V. hat am 18.03.2024 auf einer Video-Pressekonferenz den traditionellen Marktbericht „Wohnimmobilien Kaufobjekte Bayern und Landeshauptstadt München Frühjahr 2024“ vorgelegt. Der Bericht gibt Informationen über aktuelle Preise sowie Markttrends … Weiterlesen …

PN 18 – Abschläge bei Ladenlokalmieten im 1a-Geschäftskern in München, Nürnberg, Augsburg und Regensburg am höchsten

Ladenlokalmieten verloren seit dem Coronaausbruch im Durchschnitt der bayerischen Großstädte ein Viertel ihres Wertes „War der bayerische Einzelhandelsmarkt vor der Corona-Pandemie durch Stabilität bzw. einen leichten Aufwärtstrend geprägt, so brachte die Pandemie einige Veränderungen im Ladenbesatz mit sich, sogar am zuvor so stabilen Top-Einzelhandelsstandort München“, erklärt Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts. „Einige Traditionshäuser gaben … Weiterlesen …

PN 14 – Wohnungsneubau in Bayern: 2023 landesweit ein Viertel weniger genehmigte Wohnungen als im Vorjahr

Deutlich zu niedrige Baugenehmigungszahlen werden sich bei steigendem Wohnraumbedarf erst in den kommenden Jahren vollends bemerkbar machen. „Bereits im letzten Jahresquartal 2022 entwickelten sich die Baugenehmigungen in Bayern spürbar rückläufig. Im gerade abgelaufenen Jahr 2023 wirkten sich die stark gewachsenen Hypothekenzinsen und Kosten für Baumaterialien sowie die strengen Kreditvergabekriterien der Banken nun schließlich in vollen … Weiterlesen …

PN 10 – Immobilienumsätze in Bayern sind 2023 – wie vom IVD vorhergesagt – deutlich gesunken

Immobilienumsätze gaben in Bayern im Jahr 2023 gegenüber dem Vorjahr um ein Drittel (-32,1 %) nach; Rückgang im Deutschlandschnitt -30,3 % „Seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009 ging es beim Immobilienumsatzvolumen nur aufwärts. Nach vielen Jahren mit jährlichen Rekordzahlen sind nun zwei Jahren in Folge sinkende Immobilienumsätze ermittelt worden, speziell 2023 gab es einen sehr deutlichen Rückgang … Weiterlesen …

PN 09 – Trendwende am Immobilienmarkt führt in Baden-Württemberg, speziell auch in Bayern, zu deutlich niedrigem Wohnungsangebot

Wohnungsangebot zum Kauf nimmt in Bayern und Baden-Württemberg um je knapp zwei Drittel im Vergleich zur Zeit vor der Trendwende zu Das IVD-Marktforschungsinstitut untersuchte die Entwicklung des Objektangebots an Wohnimmobilien zum Kauf und zur Miete (Wohnungen und Häuser) in den süddeutschen Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg. „Hohe Zinsen für die Baufinanzierung zwingen viele Kaufinteressenten Mieter zu … Weiterlesen …