Schlagwort: Freiburg

PN 113 – IVD-Preisspiegel Baden-Württemberg: Rückgänge in Stuttgart, aber noch moderate Preiszuwächse bei Kaufimmobilien landesweit; in Freiburg, Karlsruhe und Ulm weiterhin relativ hohe Preisanstiege, wobei sich in letzter Zeit Preisrücknahmen andeuten

Hohe Finanzierungskosten drängen Kaufinteressenten Richtung Miete. Mieten steigen stärker als früher, insbesondere in Freiburg, Karlsruhe und Ulm Der IVD Süd hat auf einer Video-Pressekonferenz am 08.11.2022 die traditionellen Preisspiegel Wohn-… Weiterlesen

PN 67 – CityReport Freiburg 2022: Vermarktungszeitraum für Eigentumswohnungen und Häuser im Frühjahr 2022 stark zurückgegangen

Aktuell zeigt sich mehr Zurückhaltung bei Immobilieninvestitionen infolge stark angestiegener Bauzinsen. „In Freiburg bestand im Frühjahr 2022 ein deutlicher Nachfrageüberhang. Im gesamten Stadtgebiet stiegen die Kauf- und Mietpreise in den… Weiterlesen

PN 07 – Neuvertragsmietenvergleich in den Großstädten Baden-Württembergs

Rund 10 % der angebotenen Wohnungen in Stuttgart unter 11 €/m²; in Pforzheim ca. 78 % der Objekte in dieser Preisklasse. Das IVD-Institut hat die Neuvertragsmieten für Bestandswohnungen in den Großstädten Baden-Württembergs im… Weiterlesen

PN 119 – Wohnungsmieten im Großstadtvergleich Baden-Württembergs: Stuttgart, Freiburg und Heidelberg sind für Mieter am teuersten

IVD-Immotrend Nr. 26/2021. Das IVD-Institut hat die Neuvertragsmieten bei Bestandswohnungen (Wohnungen mit Baujahr ab 1950) in den Großstädten Baden-Württembergs im ersten Halbjahr 2021 untersucht. „Traditionell führt Stuttgart das Ranking der… Weiterlesen

PN 01 – Mannheim überholt Stuttgart beim Wohnkostenanteil am Haushaltseinkommen knapp

IVD-Immotrend 01/2021. Das IVD-Institut hat den Wohnkostenanteil am Haushaltseinkommen in den Groß- und Mittelstädten Baden-Württembergs am Beispiel von Mietwohnungen/Bestand (guter Wohnwert) ermittelt. „Den höchsten Wohnkostenanteil am Haushaltseinkommen – d.h. der… Weiterlesen

PN 76 – Neuvertragsmieten in den Großstädten Baden-Württembergs: In Stuttgart lagen 40 % aller angebotenen Mietwohnungen bei über 15 €/m², gefolgt von Freiburg und Heidelberg mit 26 % bzw. 20 %

IVD-Immotrend Nr. 10/2020. Das IVD-Institut hat die Neuvertragsmieten für Bestandswohnungen (Angebotsmieten für Wohnungen mit Baujahr ab 1950) in den baden-württembergischen Großstädten im 1. Halbjahr 2020 untersucht. Das günstigste Mietpreisniveau im… Weiterlesen

PN 45 – IVD-Institut untersucht Wohnimmobilienmarkt in Freiburg

Preise auf Kaufmarkt ziehen deutlich an; Wohnungsmieten nur im Neubaubereich mit spürbaren Anstiegen. Der soeben veröffentlichte „CityReport Freiburg 2020“ analysiert die Marktentwicklung auf dem Wohnimmobilienmarkt der Stadt und gibt Auskunft… Weiterlesen